Wir verwenden Cookies, um unsere Website und das Benutzererlebnis zu verbessern. Mit dem Besuch unserer Website stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu.

Geschäftsführer von Telenor Connexion begleitet königlichen Staatsbesuch in Deutschland

Zusammen mit König Carl XVI Gustaf und Königin Silvia von Schweden ist vom 5.-7. Oktober eine schwedische Wirtschaftsdelegation zu Besuch in Deutschland. Der Wirtschaftdelegation gehört auch Mats Lundquist, Geschäftsführer von Telenor Connexion, an. Inhaltlicher Schwerpunkt des Besuchs werden die Themen Innovation, Digitalisierung und Nachhaltigkeit sein.

Deutschland ist die viertgrößte Volkswirtschaft der Welt und einer von Schwedens wichtigsten Handelspartnern. Eine alternde Bevölkerung, die Wende hin zu erneuerbaren Energien und die Digitalisierung gehören zu den Herausforderungen, die die deutsche Wirtschaft beschäftigen. Schwedische Unternehmen wie Telenor Connexion, ein führender Anbietet von Internet of Things (IoT)-Lösungen, bieten Konzepte an, um diese Probleme zu lösen.

Die Wirtschaftsdelegation wird sich auf aktuelle und zukünftige Möglichkeiten der Zusammenarbeit fokussieren. Ebenso wird über die Herausforderungen für die Wettbewerbsfähigkeit der beiden Volkswirtschaften gesprochen. Das Delegationsprogramm beinhaltet auch ein deutsch-schwedisches Seminar zur neuen digitalen Infrastruktur, bei dem der Fokus auf gemeinsamen Herausforderungen und Möglichkeiten der digitalen Ökonomie liegen wird. Im Rahmen eines deutsch-schwedischen Runden Tisches wird über das Thema Innovationsförderung diskutiert werden.

 Seine Majestät König Carl XVI Gustaf von Schweden wird das offizielle Programm der schwedischen Wirtschaftsdelegation mit seiner Anwesenheit beehren. Vizekanzler Sigmar Gabriel und der schwedische Wirtschaftsminister Mikale Damberg werden als Redner auftreten. Auf Unternehmensseite wird auch Telenor Connexion neben Volvo Group, Ericsson und anderen Firmen an den Veranstaltungen teilnehmen.

”Die Digitalisierung verändert die Welt: Märkte werden verschwinden und neue Geschäftsmodelle entstehen. Diese Entwicklung geschieht bereits in Deutschland und wird sich fortsetzen – und sie wird uns zu großartigen Möglichkeiten führen. Die Initiative ”Industrie 4.0” der Bundesregierung zeigt, dass Deutschland den Wandel einer traditionell geprägten Industrie zu einer smarten Produktion erkannt hat. Wir glauben, dass es eine starke Nachfrage nach IoT-Lösungen geben wird – nach Lösungen, die diese Veränderungen möglich machen. Und Telenor Connexion ist sehr gut aufgestellt, um diese Lösungen zu entwickeln und zu liefern”, so Mats Lundquist, CEO von Telenor Connexion.

Laut Ylva Berg, Geschäftsführerin von Business Sweden, der schwedischen Handels- und Investmentkammer, und Organisatorin des Besuchs, ist Deutschland einer der wichtigsten Handelspartner Schwedens.
”Wir sehen ein wachsendes Potential für schwedische Unternehmen – sowohl in Bereichen, in denen wir bereits sehr stark sind, aber auch in Bereichen, in denen wir einen Vorsprung gegenüber deutschen Unternehmen haben.

Business Sweden hat eine detaillierte Analyse zu den Geschäftsmöglichkeiten schwedischer Unternehmen in Deutschland veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie hier:


Telenor Connexion ist eine Tochtergesellschaft der Telenor Gruppe, einem der weltweit größten Mobilfunkbetreiber.